Verkauf eines Areals in St. Margrethen an Stadler

Das seit 2017 im Baurecht an Stadler abgetretene Areal in St. Margrethen mit einer Grundstücksfläche von rund 66’000 m2 wurde im November 2020 an den Schweizer Systemanbieter von Lösungen im Schienenfahrzeugbau verkauft. Die Devestition erfolgte im Rahmen der kontinuierlichen Portfolio-Optimierung von HIAG, nachdem mit der Ansiedlung des neuen Kompetenzzentrums für Doppelstocktriebzüge von Stadler die Entwicklung des Areals für HIAG abgeschlossen war. Der Erlös aus dem Verkauf stärkt die operative Schlagkraft, die Realisierung der Projektpipeline engagiert voranzutreiben sowie das Immobilienportfolio mit gezielten Zukäufen zu erweitern. Das bei HIAG verbleibende Areal in St. Margrethen wird im Baurecht von einem grossen Logistikunternehmen und als Parkplatz genutzt. Durch eine im Entwicklungskonzept der Stadt St. Margrethen angedachte Zentrumsnutzung birgt das Areal weiteres Entwicklungspotential.

St. Margrethen
St. Margrethen
Arealnutzung:
Industrie
Arealfläche:
16’476 m²
Nutzfläche:
16’476 m²
Parkplätze:
90
Projektstatus:
  • Akquisition
  • In Bau
  • In Planung
  • Realisiert